Voraussetzungen für die Teilnahme an klinischen Studien - Wie kann man Proband werden?

Grundsätzlich gibt es keine allgemeinen Zulassungs-Beschränkungen für bestimmte Personen-Gruppen.

Es gilt zunächst einmal die Formel: Jeder kann Proband werden.

Selbst wenn man eine spezielle Krankheit hat, kann man für Pharma-Unternehmen besonders interessant sein, weil genau auf diesem Feld geforscht wird.

Somit können Kriterien, die einerseits zum Ausschluss führen würden, bei bestimmten Studien ausdrücklich erwünscht oder erforderlich sein.

Kriterien bei der Selektion für bestimmte Studien sind u.a.:

  • Raucher / Nichtraucher
  • Mann / Frau
  • Alter: Je nach Studie können Kinder, junge Erwachsene oder auch Senioren gewünscht sein
  • Bestimmte Grunderkrankungen, z.B. Infektionskrankheiten, Erkrankungen beim Stoffwechsel oder am Herz
  • Schwangere Frauen sind zum Schutz des Kindes häufig ausgeschlossen

Unterschieden wird also zwischen:

  • Einschlusskriterien: Probanden müssen bestimmte Voraussetzungen mitbringen, um an der Studie teilzunehmen
  • Ausschlusskriterien: Merkmale von Probanden führen zur Nicht-Zulassung zur Studie

Die finale Frage für interessierte Personen (=potenzielle Probanden) lautet also: Wo kann ich mich als Proband bewerben? Am besten probiert man es mit einer Bewerbung bei den großen Pharma-Konzernen wie Bayer, Schering, Novartis, Pfizer, Beiersdorf & Co. Diese Unternehmen sind ständig auf neue Probanden angewiesen und haben somit immer Bedarf für neue Medikamententester.

Mehr Informationen zur Frage, bei wem man sich als Proband bewerben kann, gibt es hier.


Suche
Anzeigen
Über diese Seite

Zusammenfassung

Grundsätzlich gibt es keine allgemeinen Zulassungs-Beschränkungen für bestimmte Personen-Gruppen. Es gilt zunächst einmal die Formel: Jeder kann Proband werden. Selbst wenn man eine spezielle Krankheit hat, kann man für Pharma-Unternehmen besonders interessant sein, weil genau auf diesem Feld geforscht wird....